Die afrikanische Pinguinpest

Die afrikanische Pinguinpest

Eine scheinamtliche Anordnung an all unsere geschätzten Jäger und andre Waffenträger,
zur systematischen Ausrottung der Wildschweine, … wegen dem afrikanischen Erreger,
und gewiss zu unserer Verspottung, … kommt es hier aus meiner Feder!

… diese las ich heut´ als einen Anschlag in meinem, von viel Wald umgebenen Orte,
unterschrieben vom ,,Amts“tierarzt natürlich als ,,im Auftrag“, … ihr kennt ja diese lustigen Worte.
Oh, da freut sich die industrielle Mast beim hohen Gewinnbetrag der Schwein-Exporte.

Ja, ich forschte dann, …wie gefährlich ist denn nun tatsächlich dieser Parasit?
… und verstand, es ist ja wie immer, …unehrlich und schlitzohrig und nur ein Requisit,
für das  angstbeherrschende Kasperletheater und für den zionistischen Profit.

Schon ein achtlos weggeworfenes, nicht mehr leckeres Wurstbrot von Dir,
und ganz tragisch und schrecklich kommt der Tod übers Tier.
Deshalb zog man auch vorsorglich ein sehr viel zu langes, elektrisches Spalier.

Ein paar zerzauste und angeblich infizierte Wildscheine in Polen,
… na da kann man doch aus der Sache was ganz Profitables raus holen!
Gerad´ die DEUTSCHen lassen sich doch immer formidabel verkohlen!!

Mein guter Rat um sich auch vor der gemeinen, afrikanischen Pinguinpest zu schützen.
In der Tat, … jedem DEUTSCHen sollte man nun den gutbewährten toxischen Impfstoff spritzen!
Aber leider hilft dieser nur bei denen, die  abends artig vor dem Fernseher sitzen!!!

Autor: Mario

Tief in dem dunklen Graben

Der Wagen

Tief in dem dunklen Graben

Dieses Gedicht ist melodisch
zu finden  nicht in den Charts

es ist ja auch nicht katholisch
zeigt euch die hässliche Wartz´
Singt es ruhig mit lauter Kehle
auch wenn der Ton recht verkehrt
Ihr habt Kampfgeist, Mut und Seele
und deutsches Volk wird geehrt

Tief in dem dunklen Graben
liegt unsre deutsche Nation
Hurtig die Rosse traben
weiter mit Uns durch Schuld und Fron
Felder, Betriebe und Wälder
Alles verschachert, … auch Du
Und das für wertlose Gelder
Steht auf und schaut nicht mehr zu!

Und das nur für falsche Gelder
Steh auf und schau nicht mehr zu!!

Armut und Krankheit und Plagen
Ihr Könnt kein Ende schauen
Einstmals auf gelben Wagen
heut kommt mir nur noch das Grauen!
Wach werden!, … aus schalt die Glootze!
grell-leuchtend Lumpenpack
Es ist nur noch gift´ge  Rohohoootze!
Gesteckt in Anzug und Frack

Hast Du es endlich begriffen
Dir heilend Zukunft bekannt
Wird nun Dein Staat fein geschliffen
Dafür bist Du der Garant
Dann sprühen nicht mehr die Flieger
apokalyptischen Ritt
Seid nun friedvolle Krieger
Steht auf und macht endlich mit!!

Sei nun ein friedvoller Krieger
Steh auf und mach endlich mit!!

Hoch in die goldene Ära
und wahrer Menschlichkeit
Ihr seid die Fahnenträger
Kommt und macht Euch jetzt bereit!
Fäulnis und Moder bezwingen
Welch garst´ge Würmer erquickt
Sonst ziehn sich zu  die Galgenschlingen
Weil gar zu Viele es abgenickt

Ihr könnt die Worte auch singen
Fast jeder kennt doch das Lied
Bringt unsre Zukunft zum klingen!
Mit Euch gelingt dieser Sieg!
Felder, Wiesen und Auen
leuchtendes Ährengold
Das Leben genießen, aufbauen
Ja, Dieses Glück sei Uns hold

 Das Leben genießen, aufbauen
Ja, Dieses Glück sei Dir hold

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Dein Sonntag als Dosenbier

Dein Sonntag als Dosenbier

Schon wieder Zähneputzen, ach, und auch schon wieder wählen?!
Ja nur so kann man den Nutzen des Volkes mehren!!!

Es gehört doch zum Leben, … geh heut bitte zur Wahl!
Und Wem die Stimme geben?  … Ach, das ist völlig egal.

Wähl ruhig Rot oder Gelb oder Grün oder Blau
Diese Kasperlewelt zieht Dich durch den Kakao!

Und Du trinkst ihn ganz genüsslich, mmhh, diesen braunen Zuckersüßen,
den die Logen nun so <Bund> in Regenbogenfarben einfärben.
Und man kann´s Dir schließlich nicht einmal verdrießen,
denn raffiniert betrogen, allzu lang schon von aschkenazistischen Schergen.

Brauchst heut mal am Sonntag auch keine schrumpligen Kartoffeln schälen,
… denke wahlisch, siehe Bild oben und geh ruhig mal in Pantoffeln wählen.

Ja, heut an Deinem christlichen, heiligen Höhepunkt
dieser Woche, da koche doch prunklos  die Nudeln,
und lasse Dich mit listigem, bunten Glocken – Bund
an deinem Joche, noch weiterhin  gnadenlos besudeln.

Liebes Wahlvieh, … auf , auf! Knall die Hacken, mach die Kreuze für den Bund!,
dass des Volkes geschundener Nacken durch das Joche bleibe weiter ganz wund!!

Und die Logenbrüder schlagen sich, bis sie bluten, die Schenkel vor Lachen,
zu den Tagen, wenn die Gojim, die Guten, ihre Kreuzchen artig machen.

Ja, von Gelb bis Schwarz, … oh, das lob ich mir,
so denkt wohl das liebe, gute Wahlgetier.

Auch ein Wahlgetier ist ein Säugetier.
Es wird ausgesaugt, wie ein Dosenbier!!!

Autor : Mario

Der Weg voran

Der Weg voran

…so der Titel eines zerfransten unbunten Journals von 1931, das ich noch besitze
eine Bildschau deutscher Höchstleistungen,… zielgerichtet und ganz ohne Witze

Heut gibt`s unzählige bunte Zeitschriften und vor allen Dingen das High Definition TV
Damit werden die Bewohner des vereinten Wirtschaftsgebietes so mustergültig schlau.

In der Bildschau auch enthalten, der Erfinder des Giftgases, der ehrenwerte Prof. Dr. Fritz Haber.
Heut` wird damit Krebs behandelt, wie auch mit  nuklearen Strahlenwaffen, ihr kennt ja das Gelaber.

Aber zurück zum Fernsehen, heute bleiben uns nicht mehr acht Jahre.
bis es wieder nach millionen Leichen stinkt und verschmorte Haare.

Der Weg voran,… er ist schon lange beschlossen!
Millionen Liter Blut werden wieder vergossen

Das Fernsehen schwört Euch darauf ein, auch mit der berauschenden, mitreißenden Bundestagswahlpropaganda.
Wer den Bund der Räuber Deutschlands wählt, dem sei gesagt: genieß noch die letzten Tage auf (ihrer)/ deiner Veranda.

Die Idiotie dieser Zeit, der grusligen Show, im Song von Roger Waters besungen
Der Weg voran in den Untergang,…wenn mahnende Worte, unbeachtet verklungen

Die Übersetzung kannst Du hier lesen.
Du bist doch ein wissbegieriges Wesen.

Möchtest Du statt der TV-Geisteskrankheits-Infizierung die Menschlichkeit mit einer wahrhaftig-edlen Handlung
Ergründe nun die Wahrheit, werde richtig schlau und mache jetzt mit bei der Verfassunggebenden Versammlung

Autor: Mario