Dein Sonntag als Dosenbier

Dein Sonntag als Dosenbier

Schon wieder Zähneputzen, ach, und auch schon wieder wählen?!
Ja nur so kann man den Nutzen des Volkes mehren!!!

Es gehört doch zum Leben, … geh heut bitte zur Wahl!
Und Wem die Stimme geben?  … Ach, das ist völlig egal.

Wähl ruhig Rot oder Gelb oder Grün oder Blau
Diese Kasperlewelt zieht Dich durch den Kakao!

Und Du trinkst ihn ganz genüsslich, mmhh, diesen braunen Zuckersüßen,
den die Logen nun so <Bund> in Regenbogenfarben einfärben.
Und man kann´s Dir schließlich nicht einmal verdrießen,
denn raffiniert betrogen, allzu lang schon von aschkenazistischen Schergen.

Brauchst heut mal am Sonntag auch keine schrumpligen Kartoffeln schälen,
… denke wahlisch, siehe Bild oben und geh ruhig mal in Pantoffeln wählen.

Ja, heut an Deinem christlichen, heiligen Höhepunkt
dieser Woche, da koche doch prunklos  die Nudeln,
und lasse Dich mit listigem, bunten Glocken – Bund
an deinem Joche, noch weiterhin  gnadenlos besudeln.

Liebes Wahlvieh, … auf , auf! Knall die Hacken, mach die Kreuze für den Bund!,
dass des Volkes geschundener Nacken durch das Joche bleibe weiter ganz wund!!

Und die Logenbrüder schlagen sich, bis sie bluten, die Schenkel vor Lachen,
zu den Tagen, wenn die Gojim, die Guten, ihre Kreuzchen artig machen.

Ja, von Gelb bis Schwarz, … oh, das lob ich mir,
so denkt wohl das liebe, gute Wahlgetier.

Auch ein Wahlgetier ist ein Säugetier.
Es wird ausgesaugt, wie ein Dosenbier!!!

Autor : Mario

Mord an der Stimme der Wahrheit

Mord an der Stimme der Wahrheit

Listig und verwegen stehen sie mit dem Laser hinter den Bäumen,
Du hast´s leider nicht gesehen, denn Du warst gerade am Träumen.

Schlafen, das ist in dieser Gruselshow ,, DEUTSCH“, dem simulierten ,,Staate“
nun schon lange nicht mehr angebracht,
denn strafen wird Uns Ihre NWO nun bald, sodass die frittierte Schwarte
grauenvoll und folgenschwer kracht!

Die Meinungsfreiheit hat sich nun erledigt,
nur Ihre geschäftstüchtigen
Phrasendrescher
tönen noch galant und erbitten keck hier weiterhin die nötigen Spenden.
Mit lumpigem Meineid wirst Du nur geschädigt,
wie beim klebrigen
Gehirnwäscher,
da, wo dein Verstand so gelitten und fast weg, wird es dann trotzdem enden.

Angst, statt der Lösung, auch bei der Enthüllung,
scheinen die Devisen dieser Trolle.
Dies ist ja auch guter Dung für die Erfüllung
Ihrer so weisen, fiesen Protokolle!

Dieses Juutup und das markige, zuckrige Fressebook, ach herrjemine,
sie sind heute die Mörder der Wahrheit,
mit dem frischen Blub von Horch & Guck, sprich CI-EI-ÄHH,
diese Leute sind die Feinde der Freiheit.

Die heutigen Nachfolger vom kleinen Propagandaminister,
des 3. Reiches, der mit der großen Klappe,
sie ziehen heute alle möglichen Register
ja, diese sind nicht von Pappe.

Sollt alles hier so bleiben, wird unser Volk bald brdigt,
erlischt durch BRiD-Frone und Ihrer Arglist nun völlig.
“Dieses Schreiben wurde maschinell gefertigt
und ist auch ohne Unterschrift gültig.“

Autor: Mario

Gelbe Westen

gelbe Westen

Gelbe Westen

Die sogenannte Französische Revolution
wurde von den Freimaurern inszeniert.
So haben diese damals schon,
leider  auch nur zu bedauern, das Volk demonkratiesiert.

Auch dieser glorreichen, ruhmreichen Revolution 1917 in Russland,
mit Mord- und Terrorleichen für eine Sowjetunion durch Freimaurerhand,
gilt der Rang des Meilensteines auf dem Weg zur NWO
und Ihr Dank,… ja,  das war ganz was Feines, eine großartige Show.

Heute ziehen sich ganz viele die Gelbwesten an,
denn der Aufstand soll es jetzt richten.
So  ist 1984 auch bei uns im Westen bald dran,
wenn der Notstand fordert das Schlichten!

All zumeist werden  gesteuert  Randale, Wut und Krawalle.
und wie einst gehen nun erneut die Leute mit Mut in die Falle.

Seltsam ist´s, dass das Volk kein Makrönchen mag mehr
Sind  plötzlich alle an Zucker erkrankt?
Dann gibt´s halt nen´ andren Windbeutel oder nen´ Eclair.
…Auch der Kaiser hatte damals abgedankt.

Die hohlen Gebäckstücke in allen Läden oder Ländern,
verstohlen und mit Heimtücke, Sie werden nichts ändern.

Die gelben Westen sollten uns doch warnen, übt Euch im weitsichtigem Blick.
Bis das die Letzten es auch ahnen, es ist ganz sicher ein freihandgemauerter Trick.

Autor: Mario

Mörderbande

Mörderbande

Wer ist denn diese IM Erika-Mörderbande,
dieser Todfeind, das Trallala, des <Deutsch> en Lande?

Keine Milliardenprofite haben Sie doch zu erwarten.
Ich meine Die, Die sich um die Mörderbrut scharten.

Während täglich 30 Tausend Menschen an Hunger sterben,
sind Sie schädlich, tätig, …die ,,schöne“ Welt nicht verderben.

Sie stören ddb – Radio, des Volkes Erwachen,
schicken Feinde ins Netz und andere Sachen.

Ein Kreisverkehr wurd´ erbaut, läuft ganz toll
ohne Stau mit dreisten Reichsbürgerbanden!
Mehr und mehr doch durchschaut, wird der Troll
dumme S.., ..Geist & Gewissen abhanden!

Wer ist noch, als Helfershelfer und Komplizen,
aufzurechnen und hier aufzulisten?
Sind´s die ,,Freund´ und Helfer“ die uns triezen
die oft Selbstgerechten Polizisten?

Ist´s ein jeder, der die Ohren und die Augen hier verschließt,
der am Abends all die Lügen des TV mit einem Bier hinuntergießt?

Will nicht richten über Dich und deine Lieben.
Will nur zeigen mit Gedichten, wie ich getrieben,

durch Gewissen,… dem Erkennen meines Herzen
um zu Lindern, dem Verbrennen von Leid und Schmerzen.

Sei kein Hobbit der im Auenland verweilt,
Während Sauron unser Land zerteilt!

Füreinander, in die gold´ne Zeit
Für dein Deutschland mache Dich bereit!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Der Name der nicht genannt werden darf

der Name, der nicht genannt werden darf

Der Name, der nicht genannt werden darf

Psst, schweig, sonst folgt  eine schwere Strafe!
Ihr kennt doch die nasenlos-dämonische Larve.

Das Geschwätz der Eu-palaver no arier,
heißt Gesetz  (der Hyänen an  Vegetarier).

Braunes Fell wird versteckt in ein schickes Kleid,
Zähne fletschend,  ja wir folgen und sind bereit.

Doch wer „Voldemerth“ ruft und ,,Es“ klar beschreibt,
wird von Orksen gehetzt, durch die holde Maid.

Reichlich Kasperles, Wachtmeister und Krokodile…
und wie heißt dieser?…ach egal, es sind ja doch zu viele,

die an Fäden geleitet, hier gewissenlos bammeln,
des blutrothen Schildes, und uns das Lied vom Tod stammeln.

Noch die meisten hören „dieses“ als Ode der Freude,
doch mein Hund, reinen Herzens, kriegt davon die Räude.

Auch schon fast ist er ab, der Lack durch den EU- Stuss,
dieser Knast, uns vom Pack hier verkauft als ein Schulbus.

Macht das Pack, man sagt lax, rund wie einen Buslenker!
Mancher denkt, demgemäß passend auch an den Henker!

Ja Befreiung ist möglich, Wir sollten es wagen
und die Wärter des Zuchthauses endlich verjagen!

Individuen, die nicht mehr genannt werden dürfen,…
….hartes Brot und statt Champagner nur noch Wasser schlürfen!

 Diejenigen, welche uns den bürgerlichen Tod bescheren,
die, die armselig sich nur durch Inzucht vermehren,

…all jene, ihre Daten,Verbrechen, Gesichter
Der Spieß dreht sich bald.
Ihr kommt vor den Richter!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Der Röntgenblick des Herzens

 

Der Röntgenblick des Herzens

Wie ein Räderwerk mit der Präzision deutscher Wertarbeit,
systematisch bis ins winzigste Detail,
kriegt die artig – germanische  Nation   mittels Listigkeit
den aromatisch-toxischen Brei.
Da terrorisiert die gesponserte  Antifa   die bezahlte, installierte  Partei,
quasi unzensiert doch gesteuertes Bla bla bla, nur tückisch, ablenkendes Geschrei.

Tausende, die hier lärmend herumirren,  sich oft brüsten sie wären
deutsche Heroen.

,,herzerwärmend“ nur im Kreisverkehr umherführen,  ja für viele dieser ,,Helden“ wird sich`s lohnen.

Leider sehen viele die Falschheit immer noch nicht, wohl durch die Kleider
der brillanten Psychopaten.

Doch in der Waagschale der Wahrheit steigt das Gewicht,  derweil leider
Lehrer-Onkel´s und Tanten noch warten.

Mehr und mehr zugesellt, sich hier vereinen und versammeln,
stolz bin ich, bei diesem tapferen Volke!
Wie ein Heer aufgestellt, nicht einzeln rum hampeln
heißt`s, denn das verpufft nur wie ne`flüchtige Wolke.

Sie,  all jene, die hier zusammen gekommen,
verfügen über den Röntgenblick mit dem Herzen,
haben auch schon sehr viel Gutes unternommen,
lassen sich nicht betrügen vom Hütchenspielertrick und anderen Scherzen.

Mit  dem Nachhall zur Mehrung,  ja genau Du wirst hier gebraucht,
nur so bringen wir diese Personen hinter Gitter.
Mein Beifall,  eine Ehrung,  verdient habt Ihr es auch,
Ihr seid die beseelten Amazonen und Ritter.

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Once upon a time

skeleton-2820548_960_720

Once upon a time- Es war einmal
Schluß mit dem Lied vom Tod

Dem tränenreichen, belastenden Lied der Steuerzahler, des Personals
und der Kunden,

im vereinigten Wirtschaftsgebiet, regiert von listigen Schakals
blutsaufenden Hunden,
sind der Strophen nun zweifelsohne, hoffend, erwartungsvoll
nicht mehr allzu viele,

wenn die Doofen, gegeißelt dem Lohne, wie Orks und Troll,
diesem nun minder hin schiele.

Doch gewissenlose Schakale tragen Anzüge, werden geehrt
in Glotze und gehässig Zeitung,

sind gerissen, heut`ohne Kainsmale, die Lüge vermehrt
das Gesockse durch dessen Leitung!

Die Leitung?… ja, das ist das Komitee der 300!!
Was? Noch nie von gehört?, da bin ich nicht verwundert!

Ach, der amüsanten sooo viele, der geheimen, ruchlosen
Freimaurerlogen,
dies ist keine Erdichtung
von verschworen-okkultigen Sekten!

die obig Genannten, der Ziele, der sie sich vereinen, sprechen von nutzlosen
Essern und Toten,
derer Vernichtung
sie schon so lange ausgoren, ausheckten!!

Ja wer soll´s sein, die Zombies, die nutzlosen Toten,
vielleicht auch die Herde von wollenden Schafen?

Zähle Dich dazu, auch Babies, Nachfahren der Goten,
allerlei dieser Erde die da wollen noch schlafen!!!

Überlisten, rumlabern und scheinen,
wache auf!!,… an den Früchten sollst Du sie erkennen!!!

Zionisten, die nicht hadern, nicht weinen,
wenn selbst ihres gleichen hier verbrennen!!!

Ihresgleichen?,.. Du weißt von diesen armen Leuten,
damals trugen sie den sechszackigen Stern am Arm.

Die Leichen, alle kann man nicht ahnen, leugnen,
aber Schuld des Unwissens, hält hier gern man warm!

Dabei wird verschmitzt gegrinst und ausgepresst, die artig Zitrone,
von allen immer die Profitabelst`, der Deutsche, die Germanen!

Durch Zins, Steuern, Zinseszins, bis zum bitt´ren Rest, dem Satanslohne,
den Du hier nimmer tadelst, die Leut sollten´s wenigstens ahnen´!!!

Giftig Soßen, die Braunen sind schon ewig am köcheln.
Von den ,,Großen“ verhauen, sollst sie bald wieder auslöffeln.
Äh?… braun,.. Du weißt doch, Nazi,..Nationalsozialisten.
Abschaum, verehren Moloch, Aschkenazi, sag einfach Zionisten.

Das Wichtigste ist denen ihre Macht über uns und die Kontrolle.
Doch ich weiß,   bald kommt sacht die liebe, gerechte Frau Holle!!

Mit Schwefel und Pech werden sie dann übergossen.
Ganz gewiss, auch wech mit all den Parteigenossen!!

Hier werden nicht mehr 30 Tausende pro Tag verhungern,
wenn dann oben genannte erst in Guantanamo´s rumlungern!

Autor: Mario

Verfassunggebende Versammlung

 

 

Unaufhaltsam

budapest-2122601_1280

Unaufhaltsam

Sirenen schrillen, die Tauben horchen, jetzt verspüren sie, hier gibt es mächtigen Verderb!
Mit edlem Willen nun,  ihre Augen forschen, echtes Erglühen, … diese seien hier nun geehrt!

Höllenblitze zucken, sodass die Blinden auch sehen,
und Ihnen vergeht Hören und Sehen dabei!
Sie woll`n nicht mehr buckeln, sich winden, verdrehen,
nun schwören sie:   „Mir ist´s nicht einerlei!“

Die Herzen, die kalten, von all den Hofschranzen, …die Eliten sind ja gar nicht das Problem.
Es sind diese alten, kommerzgeilen Wanzen, die sich prostituieren seit ehedem.

Auch Politik-Professoren, Nachrichtensprecher,
und ganz gewaltig viel, im tiefen Sumpf schlafwandelnde Personen
Von den Oberen betrogen, Marionettenverbrecher,
Ihr nachhaltiges Ziel:  mit gemäßigt Vernunft,  nur noch 500 Millionen.

Mit dem Herzen hören, mit dem Herzen sehen, jetzt fühlen, hier gibt es gar sehr viel zu tun.
Kerzen an Kerzen entzünden, … das Übel ausmerzen, … Türen zum Licht öffnen sich nun.

Die Wand eingehauen, der Vorhang zerrissen, die Zukunft gestalte nun tatkräftig mit.
Dein Verstand zum Erbauen, Dein Land-Dein Gewissen, es bedarf nur noch den 1. Schritt.

Erwachte Menschen, zeigt Eure Herzen, dass Euch der Mut beseelt zur Tat!
Ihr werdet glänzen, ganz ohne Schmerzen, mit Eurer Glut entsteht dieser Staat!

Bundesstaat Deutschland

Autor: Mario

 

Von pösen Reichspürgern

 

0068E6BE_04A4024C6A3B2424A159186D512BAAB2

Von pösen Reichspürgern und dem Traum des Hansus Maier

Gedruckt auf ökologischem Altpapier kam Dieses heute ganz umsonst zu mir,
ansonsten ist ja leider alles hier mitleidlos zu löhnen.
Ein psychologisches Geschmier, so geistreich, wie das Billigbier,
um erwachte BRiD Bewohner schonungslos zu verhöhnen.

Die Gehirnwäsche und der Betrug sind ja gratis und ohne Grips,
dein Verstand kriegt Dresche vom Anzug mit Schlips.

Sodass man das Volk, ach wie witzig,  welches sich schon arg wundert,
auch weiterhin im Melkkarussell dirigiert,
wurden ganz hinterlistig,   so an die hundert,
mit so manch miesen Spießgesell, diverse Reichsgruppen installiert.

 Nochmals zu den Medien,  Qualität hat halt eben auch seine Kosten!
Ja genau, euer Ehren, es geht, man kann auch Dünnpfiff mosten.

„Prinkt den Widerporst und werft ihn zu Poden!“
heut´ mit List, so heißt das albern-ewige Lied.

Putzt die Zähne Euch artig, sonst seid ihr Idioten!
ihr wisst!.. und das nur mit Natriumfluorid!

Ja, gar nicht neu, seit Jahrtausenden, geistreicher Unsinn,  Furcht-Getöse  gnadenlos, unbeirrt sich hier durchziehen,
Ihr Lieben, bleibt treu auf dem Laufenden, mit Autorin für böse
ganz gewissenlos und verwirrt sind Reichsideologien!

Den Namen dieser Person kann ich hier leider nicht berichten, die, die uns unterrichtet zu solch` widerlich Verschwörungsgeschicht´,
Sie bezieht ihren Lohn,  ohne es zu unterschriften,    die, die so gern Schafe vergiftet, … sie hat gewiss ein lieblich Gesicht.

Ganz schlimm läuft diese Presse, sie formt den Aal, Wurm und den Darm,
heraus kommt die listige Wissenswurst.
Nimm sie artig und esse, und gehe zur Wahl, bleib dumm und arm
und werde hier gar kein fieser   Widerporst!!

Doch kommt Dir hier Einiges spanisch gar vor,
kannst sehen kaum in dieser Wand des Nebulus,
dann hör` Deutsch-Lateinisch, spitze nun dein Ohr,
von Hans´ens Traum, Herrn H. Meier, genannt hier oft nur Hansus!

Autor: Mario

Das Ende des Konservenzeitalters

tin-cans-2407874_960_720

Das Ende des Konservenzeitalters

Früh morgens sitzt Du in der Dose, ja stimmt, sie ist ganz hübsch lackiert.
Doch trotzdem, auch mit schicker Hose, gedimmt, gepresst, bist konserviert!
Die Bahn stopft viel, wie Ölsardine,  es riecht nach Knoblauch und nach Schweiß.
Die Uhr, sie klopft und ruft Termine!!  Schaffst du es nicht, wird es sehr heiß.
Arbeit,   Du schäumst,… ich spar mit Worten.
Gewiss,  Du träumst von andren Orten.
Am Abend oder gegen Vier, kauf schnell noch Brot, Wurst, ´nen Becher Sahne, Packung Eier.
Im Kühlschrank steht ein kühles Bier, im Fernsehn, Schutt, sooo viele Jahre die alte Leier.
Die Woche hast Du überstanden.
Das Leben kam doch ganz abhanden.
Die Entropie schreitet voran
für jeden Bundes-Untertan!
Am Ende jeden vollen Jahres, wir lieben die Geschichten mit dem Kinde.
Legende wird erzählt als Wahres, von Dieben, Wichten und Gesinde.
Ich mein doch nur die, die Konserven abfüllten
und uns mit Verpanschtem den Geist verhüllten.
Der Wind weht nicht von hiesigen Gottesdienern im kleinen, fast unbekannten Backsteindom.
Es sind die Scharlachrotgierigen, ne´ Rotte von Schlawinern im sogenannten Staat in Rom.
Verfaulter Wein in neuen Schläuchen, erdichtet, abgerackert, fertig ward heutige Religion.
Vermischt mit unsern alten Bräuchen, gerichtet und angetackert, der Sonne Sohn.
Doch nun ist´s zu bunt, auch die Sache mit Luther, es reicht, Schluss für immer.
Du bist doch kein Hund, willst kein Dosenfutter, leider geht´s auch noch schlimmer.
In südlichen Ländern kriegen sie auf dem religiösen Teller, die Beköstigung mit Chili & Pfeffer.
Zuvor genannten ´Händlern also die ,,Geist-futter-hersteller“ ergötzen sich an Menschenfresser.
Doch wir wollen leben, weg nun mit dem Eingemachten.
Ja, hier kommen Wir, die Herzlichen, die es richtig machten.

Bundesstaat Deutschland

Autor: Mario

garstige Chips

chips-potatoes-1418192_960_720

garstige Chips

Fettige Pommes und speckige Chips
Arteriosklerose, Du weißt, ist kein Witz

Doch heut sind die schmierigen RFID-Chips nicht mal ein garstiger Kalorienschocker.
Du sollst funktionieren, kein Witz, Schicksal als ein artiger Konsumroboter.

Kannst dann nur noch verkaufen und kaufen, mit dem Malzeichen vom Tier.
Ohne dem vielleicht nicht mal mehr in deiner Kneipe Dich besaufen mit Bier.

Spurst Du nicht!, wirst ferngesteuert, Du Klon, schwups, wirst Du ausgeschalten.
So planten Sie es , die, die uns hier als juristische Person verwalten.

Ich warne Euch, Chips von Darth Vader sind von der dunklen Seite der Macht!
auch wenn der Schlitz in der Haut nur ein Millimeter, Menschlichkeit wird umgebracht!

Hoffst Du denn etwa mal  auf eine Rente?
Dies ist Dein Schicksal, siehe die Ente!!!

Gehorchen sollst Du, wie C3PO, ,,staatsangehörig“ ja meinetwegen, siehe Sofia Maschina.
Milch geben wie ne´ Kuh sowieso, medienhörig, kein widerstreben, wie ´ne Wurst Wiener.

Zartschmelzend mild, die Tendenz, doch was heißt denn RFID nur,ja warum ist er so hip?
Ja stelzend, aber wahr, Rothschild-Frequenz-Identifikations-Diktatur, so heißt wohl der Chip!!!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

2. Mahnung

2. Mahnung mit Hinweis auf Ihre AGB´s

Beim letzten Mal hatte ich´s noch vergessen,
auch Artikel 10 Absatz 1 könnt Ihr nicht einfach fressen!

Euer Meilenstein zur ersehnten NWO,
macht Euch drauf gefasst, er landet im Klo!!!

Vom Herrn Coudenhove-Kalergi bis zu den EU rigen Andern.
Sucht bald eure Bunker auf oder nach Paraguay auswandern!

Bald werdet Ihr für die UN-Menschlichkeit haften,
denn vermehrt werden erkannt Eure Machenschaften!

Eure Union, auf unseren Rücken, nennt Sie auch Europäische,
Hure Babylon, hölzern Krücken, brennt bald wie Orthopädische.

Eure Krücken, auch wenn Sie aus rostfreiem Stahl
Nimmer mehr bücken,….. na wartet mal!!!!!!

…und wie Ihr bereits wisst,
gültig ohne Unterschrift!!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Wahre Märchen

20171118_110753

Wahre Märchen

Im grauen und düsteren Chemtrailnovember hören lieb Kinder gerne auch Märchen.
Dornröschen, Schneeweißchen und Rosenrot, verzaubert ist der Prinz zu ´nem Bärchen.

Der Blitz berichtet Wahrheit, hier siehe! … Märchen erzählen` ohn` Gewissen, die Politiker.
Bewohner des Wirtschaftsgebiet`s glauben diese, schweigen soll`n die wissenden Kritiker.

Es kommt die Wahrheit oft auch wie ´ne Faust,
Dir durch die Glotze an den Schädel gesaust.

Dort zerschellt sie oft leider, tritt nicht in das Hirne,
denn Alu und Fluorid steckt meist in der Birne.

Da hat wohl die Wahrheit kein Platz, ach wie Schade.
Zu Viele haben schon Geist wie das Glas Marmelade.

Wir alle, ob Rock, Höschen oder auch beides auf den Prinzen nur hoffen müssen,
Er wird dann Deutschdornröschens Leides, mit nem` Grinsen vor dem Poppen wach küssen!

So schlummert Zorndöschen, …wann kann man es wach sehn`?
Wird`s enden, … ganz bös` gehen, so wie Neunzehnachtzehn!?!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Zu Besuch im Märchenland

size=708x398

Zu Besuch im Märchenland

Im Märchenstaate BRD,
da tun die Medienmärchen weh.

Sie spalten und sie hetzen,
damit wir Messer wetzen.

Lasst kleine Räuber munter spielen, im Märchenland im Sand.
Erkennt die wahren Feinde hier,… sie stiften Brand im Land!

Freiwillig bei der Feuerwehr?.., nun zeige deine Ehr!
Jetzt muss ein echter Staate her, sei du nicht feige mehr!!!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Träume süß

Träume süß

Das Sonntagabendprogramm:  ohne dem siehst Du besser!

Gestern Abend bei meiner Arbeit war ich wieder gezwungen, ich musst` BRD TV schauen.
Ab 20 Uhr leider hab ich mit mir gerungen, wie beim Rind kam`s hoch, ich musst´ er-kauen.

Sehr brisant wurd` die Sache mit ,,Paradies Papers“ bei in in-form-nachgerichtet Tagesschau.
Der Sack Reis in China,  der damals verschüttet, ein SKANDAL,… wer will`s wissen,  keine Sau!!!

Der Tatort danach für die Bravschlaf-Bewohner des vereinigten Wirtschaftsgebietes,
chemtrailgrau, brd-bieder, in DEPRICOLOR, stell Dir vor: Leichenduft und Exhumiertes.

Nach dem Krimi wurd` es wieder skandalöser:  mit uaahh-sensationellen ,,Paradiese Papieren“,…soll Enthüllung sein,… gigantische Steuerbetrügereien  :-O!
Die Realität ist ja millionenfach schändlich-größer, wohl zu heiß um sie uns hier zu servieren,…da reicht Abfüllung,  rein dilettantische Untenhaltung für Laien!!!

Mitternacht, wieder öd-spannende Unterhaltung über Bleistiftanspitzer, Wind und Skandale,  quasi <Knopp-Historalisches> in dieser Firma.
Träum nun süß in der Blöd-Rothschild Dummhaltung :   von Dünnschissspritzer sind Muttermale!, Nazi-kopf-rektalisches und fieser Würmer!!!

Autor:Mario