how dare you

how dare you

,,Wie könnt Ihr es wagen?“
hörten Wir Es sagen,
… das Mädchen mit zöpfigen Haaren.

Sie fing an anzuklagen,
… ach stellt keine Fragen …
Klimaschutz geht nun auch durch den Magen!

*

Denn ´nen Professor in Schweden,
sagte, : … ,,zum überleben,
müssten Wir Uns nun bald überlegen,

… nach dem menschlichen Ableben,
den Verzehr anzustreben,
Menschenfleisch, vielleicht auch seinen Brägen.“

*

Schaut doch nicht mehr nur zu,
esst nicht Schwein, esst nicht Kuh,
ob in den USA oder der EU!

Macht ruhig määhh oder muuhh,
seid doch blöd, wie Winnie Puh,
… müsst Ihr zittern halt, wegen Kuru!

*

… meine Zeilen hier sind bescheuert?
… hab´s nur wiedergekäuert,
wie die Menschheit wird ins Verderben gesteuert.

Sie sind nur angeheuert,
dass man´s noch mehr besteuert,
… Menschenvolk, das Satans Hölle auf Erden befeuert.

*

Glaub´ doch nicht meine Worte,
schau doch in diesem Orte,
hier, wo Du findest auch Rezept für leck´re Torte.

Oh, auch schon lang werden Aborte,
für feinste Gesichtscremesorte
benutzt, dass die Haut strafft und nicht schnell dorrte.

*

Doch willst´ Klima wirklich wandeln,
dann komm schnell nun ins Handeln
und lass weiter Deinen Geist nicht verschandeln!

Lass´ Dich nicht so behandeln,
Dich auffressen, wie süße Mandeln,
auch deinen Namen nicht an Börsen mehr handeln!

Autor : Mario

ddbnews.wordpress.com

Ihr guten Hirten

Ihr guten Hirten

Wölfe im Schafspelz Ihr gräuliches Unwesen treiben.
Doch den Schafen stört es wohl kaum,
wenn diese sich genüsslich die Herde einverleiben,
denn im Fernsehen kann man`s ja nicht schau`n.

Aber doch einige rufen: … „Jetzt muss was geschehen!“
… ist dies nur elender, antiwölfischer Hasse???
Habt die Augen bald nur für Tränen, denn Ihr wollt` s ja nicht sehen!
… auch die Hirten sind von der wölfischen Rasse!

Die ,,guten“ Hirten, ,,feinen“ Schäfer als Lämmer sich kleiden,
doch im tiefen Wesen sind`s Krokodile!
Also friss weiter vergiftete Gräser und das Meckern vermeiden!
… ich hoffe dies hier lesen sehr viele …

Fein gemäht wird der Rasen auch mit elektrischen Schafen,
die alte Welt müssen sie nun erneuern!
Habet Furcht, wie die Hasen vor drakonischen Strafen
und lasst wehrlos Euch noch härter besteuern!

Doch im lammfrommen Leibe meist ein Herz voller Leben,
das da schlägt, auch für die Seinen.
Jetzt steh Ihnen zur Seite, … die Verfassung sich geben,
denn deutsches Volk soll nicht mehr leiden!!!

Alle Völker dann im Frieden, ohne Furcht vor Tyrannen,
die meist als Hirten der ,,Staaten“ sich wähnen,
die die Wahrheit verbiegen, um der Enthüllung bangen
und sich nach  der neuen Weltordnung sehnen.

Du bist keine Maschine, kein Schaf, kein Verbraucher.
Eine Seele flammt doch in deinem Herzen!?
Werd` mit Uns zur Lawine, der Aufschrei wird lauter,
keine Zeit mehr für`s Wegschau`n  und Scherzen!

Für Dich nur ein kleiner Schritt zum Behüter der Erde
ein Streiter für wahrhaft, menschliches Klima.
Also los, komm mach mit, dass es besser nun werde,
Deine Nächsten fänden das prima!!!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Klimaerwärmung

Klimaerkältung

Klimaerwärmung

Im unbarmherzigen, grausigen Sumpf,
und mit einer blindgläubigen Faszination,
des fatalsten Materialismus versunken,
wird eine neue und weltrettende, zukünftige Generation
durch unsre Geleerten, dem elitären Trumpf,
mit Transhumanismus betrunken.

Dieser ganz neue Marxismus-Gretanismus-Faschismus
ist hier Usus bei dem Du frag-und gnadenlos mit musst!

Das Fluch-Wort, … das hier aufgetischt, … Uns manipuliert,
um  noch mehr Steuern zu erpressen, … es ist nur gesteuert!!
… aus dem Abort gefischt, … dann wieder serviert,
immer wieder gefressen und dann  immer wiedergekäuert.

Es ist heute Tugend, wenn ,,Dieses“  wird gar grausamst geprügelt
auf Uns hier, … Hieb auf Hieb.
Dank unsrer Kinder und der Jugend, die auf Uns gehetzt, aufgewiegelt
mit dem ,,garstigem Kohlendioxid“.

Ein Schreckensszenario nun weltweit ganz schrill
erschallt, dirigiert im Moll-Warnton,
mit einem anklagendem, wimmernden Kindergeschrei,
und das Gesellschaftsklima, … so wie man es ja will,
wird eiskalt und fingiert zum Armageddon,
durch solch einen toxischen Brei, aus CO2.

Aber ach wie witzig, … es wird ja viel, viel zu warm,
und nicht nur die Sonne schmunzelt  hierbei mit ihren Sonnenflecken ganz keck,
denn  mit einem listig-freimaurerischen Charme
wird beschert Uns seit Jahren der gehaarpte, treibhausfördernde Chemtrail-Dreck.

Mahnend, tanzend und singend , sei es Dir nicht einerlei
nimm für Fridays For Future, dieser ehrenwerten Sache doch frei.
Ja, auch lang schon erklingend, in der gemeinen Freimaurerei,
steppt die World Order tüchtig den WW3.

Was mag denn hier noch kommen, …  ´nen Anschlag, … ´nen Blackout
auf der flotten, heißen Tour zur NWO?
Nicht verloren, nicht gewonnen, … deine Großtat, die aufbaut
und beendet Ihre satanische Show.

… Ist die größte Herzenssache, … ist die edelst´ aller Taten,
die im Leben, Du, für die Erde kannst tun!
Mit deinem Volk erwache, … nicht lange hier warten,
sieh nicht zu, keine Zeit mehr aus zu ruh`n.

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario

Klimawandel und Nikolaus

für den Klimawandel

Erinnerungen an den Klimawandel und den Nikolaus

Heute schickte mir der gute, alte Klimawandel trotz vielem Jammern und Klagen
ganz herzliche und liebe Grüße,
denn er hustete stark, holte sich vor einigen Tagen
schon, recht kalte und flinke Füße.

Wohl war sein Akku nun, folglich der Erhitzung im Juno fast völlig leer,
bei nun so angenehmen, doch einundzwanzig Celsius – harten  Grad,
und so verschwand er flugs, (frag mal, wo kam er zuvor denn an und für sich her),
nun gar nicht ungelegen und hat Uns vor dem haarpen  Hitzetod  bewahrt.

Er säuselte mit gar wohlgestaltet – runder und doch hypnotisch – zarter Stimme,
so lieblich, … ach noch kunterbunter, als die nordisch- kleine – quirlige Klimagrete,
sodass sich mir kräuselte das Nackenhaar hinunter bis zur Kimme,
weil es noch ungesunder als ne´ grüne Ökoknete .

Den ollen schon vor vielen, vielen Jahren eingemotteten Pullover soll ich nehmen,
denn Heizen heißt heute auch noch allerbösestes CO2.
Ihn kann getrost ich tragen, Den brainwash – adretten, aus fuckover- Kunstgeweben
und bin dabei ganz nahe auch bei der Grün(braunen)-Partei.

So wie auch Sommerurlaubsgrüße vom alten, rothbekleidet Zottelbart,
der so bescherend und so wendig,

… genannt: der liebe Nikolaus,
sind Unseren Kleinen oder Großen auch im festen Glauben oft verwahrt,
… so echt, lebendig

ist auch Disneys lust´ge Mickymaus.

Oh fein, er füllt Unsere Stiefel in nicht einmal fünf Monaten wieder randvoll.
Bist auch geistig klein, ohne Zweifel, … findest den Konsum-Satansbraten toll?

Doch  die Zweifler und Die, Die stellen heute viele Fragen,
 finden diese, hier gereimten Zeilen
und wissen, in diesen heißen oder kühlen Sommertagen
WIR müssen Uns jetzt sammeln und schleunigst beeilen.

Autor: Mario

Der Alptraum vom Klimawandel

Der Alptraum vom Klimawandel

Du kennst  George Orwell und das kommunistische China,
mit der Atmosphäre von Angst, Lähmung und Depression.
Uuahh, … entsetzlich schnell wandelt sich das weltweite Klima,
diese Irrlehre als erzwungene Impfung hast Du  ja längst schon.

Es wird nun bitterkalt, … ein eisiger Föhn,
mit dem bekannten Namen, auch Du Ihn doch kennst, … „Neunzehnvierundachtzig“
Er kommt hier sehr bald, ganz  grausig, unschön
voller verkannter Qualen, er vieles nieder sennst, und das nun sicher recht hastig.

Das soll die Klimaerwärmung, so wie Sie Uns alle hier immer beteuern, nun sein?!
Es bringt Uns mehr Entbehrung, und ja nur für Sie, sprich CO2 – Steuern, ein!!

Wegen dem Kohlenstoffdioxid sollen Wir dann bald, …  dieser Tage
noch viel schlimmer leiden.
Eine Klimawandelkritik müsse man, das steht doch ganz außer Frage,
hier strikt immer vermeiden.

Ich sage Dir hier also:

„Atme  tief ein und aus, … ja sehr gut!, … und das jetzt noch vollkommen bewusst!
… und  ganz bewusst sei hierbei auch Dein gesunder und freier Geist!“
Dass Du es nicht pro Atemzug noch hart bezahlen musst,
und es Totalverlust an Freiheit damit für Uns alle künftig heißt!

Wir haben hier genug getan, … doch lange, lange schon,
beim Kampf um den so schrecklich – grässlichen Klimakiller.
Er hat doch noch  ´ne viel magerere  CO2 – Emission,
als beim Baddabum,.. ´nem lustig – lächerlichen Chinaböller!

… Und deshalb insistieren Wir, …  die Tüchtigen, hier bitte sehr,
… nun gibt es keine dreisten Steuern und auch keine Strafen!!!
Nicht ignorieren kannst Du doch auch diesen all berüchtigten Willi BER,
… Ihren glorreichen und teuren Klima – Traum – Flughafen!

Autor: Mario

Enthüllungen einer Fliege

Enthüllungen einer Fliege

Ich schwöre es bei Gott, dass ich hier gar nicht lüge,
denn ich war live vor Ort, … bin Puck, … die Stubenfliege.

Im letzten Sommer beim Bilderbergertreffen
hörte ich wieder den alten Ami kläffen.

Den greisen Sack voller Tücke, kannten schon etliche meiner Ahnen,
auch Zickzack die Stechmücke, ja, vor vielen, vielen tausenden Tagen.

Jedenfalls haben Sie im heißen Sommer 18 beschlossen,
zunächst wird das Menschenvolk im Frühjahr begossen.

… mit Niesel und Regen, schon alt bewährt, mit ´ner Priese Alu und Barium,
so Es sich wohlfühlt, wenn´s Gehirn entleert, weil´s so gieße, wie im Aquarium.

Dann später, ja Ihr wisst, nach dem März, Klimaerwärmung lässt schön grüßen,
wird´s heiß, ganz gewiss,  nein, kein Aprilscherz, dann kannst´e nur noch gießen.

Alles verdorrt dann, dank der geheimnissvollen HAARP- Anlagen,
doch seid nicht besorgt, denn es gibt ja noch ganz andere Plagen.

Irgendwelche Chips sollen alle implantiert kriegen
und später mit ´nem Knips, … exekutiert, wie die Fliegen.

Oh, da bekam ich dann auch mächtig Angst und Bange.
Ihr Plan dazu, …,,damit warten wir nicht mehr so lange!“

Sie wollen jetzt ganz schnell ´ne neue Ordnung installieren,
und wer da nicht spurt, … den woll´n Sie filetieren.

Ich und auch ein paar andere Fliegen
sahen damals dort im Städtchen Turin im großen Saal,
einen aus dem Club der Pädophilien,
… ich hört ´, Sie nannten Ihn Kardin-aal.

Den Rest der Veranstaltung
hab ich irgendwie unverständlich nun leider auch vergessen.
Es ging, glaube ich, um Geheimhaltung,
drei Worte nur, … DAS GROSSE FRESSEN …

 Es könnte sein, …  ja, … ja, … Eines hab ich noch nebulös erfahren.
Ihr Menschlein, dies ist wahr, müsst demnächst ganz bös´ was ertragen.

Sie wollen nicht Vieles, wie einst noch, vor Euch mehr verstecken.
….Euch demnächst dann, so zischelte es, mit Turiner Grabtuch bedecken.

Autor: Mario

Brandopfer

forest-fire-1159075_960_720

Brandopfer

Der spinnt doch, der da erzählt vom Klimawandel
und meint, dies sei nur für den zionistischen Handel

mit CO2- Steuer und solch erfundenen Sachen…
bei dieser Bruthitze!? … da kann man ja nur lachen!

Damals, Du weißt es doch, regneten die Wolken bald nieder.
Denke mal zurück noch, an solch´lustige Lieder.

Aber heimlich, ganz leise, surren fleißig die HAARP- Maschinen
und  Flugzeuge kreieren emsig die weiß – chemischen Gardinen.

Geparkt werden Wolken im Norden und im Osten
damit sie hier Dürre bringen, Verluste und Kosten.

Sie treiben dann weiter auf HAARP-ischen Schwingen,
sodass auch die Überschwemmungen im Süden gelingen.

Aach  erbarme Dich Gott, welch ein Weh, welch ein Klagen in Aachen.
Noch katastrophalere Fluten in Japan, wo Sie auch artig schlafen!!!

Die Griechen und die Schweden sind die Brandopfer gerade,
und wenn`s hier kein Brot mehr gibt, isst Du halt Schokolade!?

Die fruchtbare Erde, wie Asche, fegt weg, erlischt, wie der Sand der  Sahara.
Das ist ihre Masche, uns aufgetischt in Meckpommernland, oh, welch ein Jammer.

Sehe tränende Augen so vieler brandenburger Bauern,
doch EU- Hilfe naht, Ihr braucht sie ja nicht bedauern. 😦

Der Kleingärtner klagt seine Geschichte : ,, oh, wie trocken, karg sind die Beete,“
und Er sagt: ,,keine Früchte, was er säte, nun vom arg-warmen Wind verwehte.“

Ja, s´ ist  wie afrikanischer Wassermangel –  mit ein paar Milliarden Verlusten
Satanischer Klimawandel, den Wir zuvor schon lang bezahlen mussten!

Doch vielleicht darfst artig Du dann nochmals blechen,
mit einer Steuer für  landwirtschaftliche Rückschläge,
Oder, Du könntest Dich jetzt endlich mal rächen,
am EU-Ungeheuer, den Handlangern für die raub-rothen Erträge.

Willst Du die Wahrheit, kein Opfer sein, Wohlstand für Dich und die Deinen
tue diese Kleinigkeit, schau über den Tellerrand, Wir können uns vereinen!

Verfassunggebende Versammlung

Autor: Mario