Enthüllungen einer Fliege

Enthüllungen einer Fliege

Ich schwöre es bei Gott, dass ich hier gar nicht lüge,
denn ich war live vor Ort, … bin Puck, … die Stubenfliege.

Im letzten Sommer beim Bilderbergertreffen
hörte ich wieder den alten Ami kläffen.

Den greisen Sack voller Tücke, kannten schon etliche meiner Ahnen,
auch Zickzack die Stechmücke, ja, vor vielen, vielen tausenden Tagen.

Jedenfalls haben Sie im heißen Sommer 18 beschlossen,
zunächst wird das Menschenvolk im Frühjahr begossen.

… mit Niesel und Regen, schon alt bewährt, mit ´ner Priese Alu und Barium,
so Es sich wohlfühlt, wenn´s Gehirn entleert, weil´s so gieße, wie im Aquarium.

Dann später, ja Ihr wisst, nach dem März, Klimaerwärmung lässt schön grüßen,
wird´s heiß, ganz gewiss,  nein, kein Aprilscherz, dann kannst´e nur noch gießen.

Alles verdorrt dann, dank der geheimnissvollen HAARP- Anlagen,
doch seid nicht besorgt, denn es gibt ja noch ganz andere Plagen.

Irgendwelche Chips sollen alle implantiert kriegen
und später mit ´nem Knips, … exekutiert, wie die Fliegen.

Oh, da bekam ich dann auch mächtig Angst und Bange.
Ihr Plan dazu, …,,damit warten wir nicht mehr so lange!“

Sie wollen jetzt ganz schnell ´ne neue Ordnung installieren,
und wer da nicht spurt, … den woll´n Sie filetieren.

Ich und auch ein paar andere Fliegen
sahen damals dort im Städtchen Turin im großen Saal,
einen aus dem Club der Pädophilien,
… ich hört ´, Sie nannten Ihn Kardin-aal.

Den Rest der Veranstaltung
hab ich irgendwie unverständlich nun leider auch vergessen.
Es ging, glaube ich, um Geheimhaltung,
drei Worte nur, … DAS GROSSE FRESSEN …

 Es könnte sein, …  ja, … ja, … Eines hab ich noch nebulös erfahren.
Ihr Menschlein, dies ist wahr, müsst demnächst ganz bös´ was ertragen.

Sie wollen nicht Vieles, wie einst noch, vor Euch mehr verstecken.
….Euch demnächst dann, so zischelte es, mit Turiner Grabtuch bedecken.

Autor: Mario

Werbeanzeigen

Once upon a time

skeleton-2820548_960_720

Once upon a time- Es war einmal
Schluß mit dem Lied vom Tod

Dem tränenreichen, belastenden Lied der Steuerzahler, des Personals
und der Kunden,

im vereinigten Wirtschaftsgebiet, regiert von listigen Schakals
blutsaufenden Hunden,
sind der Strophen nun zweifelsohne, hoffend, erwartungsvoll
nicht mehr allzu viele,

wenn die Doofen, gegeißelt dem Lohne, wie Orks und Troll,
diesem nun minder hin schiele.

Doch gewissenlose Schakale tragen Anzüge, werden geehrt
in Glotze und gehässig Zeitung,

sind gerissen, heut`ohne Kainsmale, die Lüge vermehrt
das Gesockse durch dessen Leitung!

Die Leitung?… ja, das ist das Komitee der 300!!
Was? Noch nie von gehört?, da bin ich nicht verwundert!

Ach, der amüsanten sooo viele, der geheimen, ruchlosen
Freimaurerlogen,
dies ist keine Erdichtung
von verschworen-okkultigen Sekten!

die obig Genannten, der Ziele, der sie sich vereinen, sprechen von nutzlosen
Essern und Toten,
derer Vernichtung
sie schon so lange ausgoren, ausheckten!!

Ja wer soll´s sein, die Zombies, die nutzlosen Toten,
vielleicht auch die Herde von wollenden Schafen?

Zähle Dich dazu, auch Babies, Nachfahren der Goten,
allerlei dieser Erde die da wollen noch schlafen!!!

Überlisten, rumlabern und scheinen,
wache auf!!,… an den Früchten sollst Du sie erkennen!!!

Zionisten, die nicht hadern, nicht weinen,
wenn selbst ihres gleichen hier verbrennen!!!

Ihresgleichen?,.. Du weißt von diesen armen Leuten,
damals trugen sie den sechszackigen Stern am Arm.

Die Leichen, alle kann man nicht ahnen, leugnen,
aber Schuld des Unwissens, hält hier gern man warm!

Dabei wird verschmitzt gegrinst und ausgepresst, die artig Zitrone,
von allen immer die Profitabelst`, der Deutsche, die Germanen!

Durch Zins, Steuern, Zinseszins, bis zum bitt´ren Rest, dem Satanslohne,
den Du hier nimmer tadelst, die Leut sollten´s wenigstens ahnen´!!!

Giftig Soßen, die Braunen sind schon ewig am köcheln.
Von den ,,Großen“ verhauen, sollst sie bald wieder auslöffeln.
Äh?… braun,.. Du weißt doch, Nazi,..Nationalsozialisten.
Abschaum, verehren Moloch, Aschkenazi, sag einfach Zionisten.

Das Wichtigste ist denen ihre Macht über uns und die Kontrolle.
Doch ich weiß,   bald kommt sacht die liebe, gerechte Frau Holle!!

Mit Schwefel und Pech werden sie dann übergossen.
Ganz gewiss, auch wech mit all den Parteigenossen!!

Hier werden nicht mehr 30 Tausende pro Tag verhungern,
wenn dann oben genannte erst in Guantanamo´s rumlungern!

Autor: Mario

Verfassunggebende Versammlung

 

 

Jetzt ist es wirklich höchste Zeit

Jetzt ist es wirklich höchste Zeit

macht Euch fürs Äußerste bereit
soll heißen bitt`res Bohnenessen,
ihr werdet dann halt aufgefressen,
vom Unternehmen BRD
und läufst Du auch wie ein Relais
denn diese Leut werd`n Dich verheizen,
und mit den Lügen nimmer geizen
für`s Wirtschaftswachstum und dem Frieden
„willst“ wahre Werte, keine Lügen, …..dann mach den Fernseher nicht an!!!
und lese auch keinen Roman,
sondern prompt,….. meld DICH jetzt an!!!
denn Du bist nicht der Untertan
<DU> bist ein souveräner Mensch,
Parteien sind nur Dekadenz,
und Lügen, Schmutz, List sowieso,
spül „Es“ hinunter in das Klo
Du bist der wahre Wert, die Saat,
für unseren Deutschen Bundestaat!!!

Verfassunggebende Versammlung
Bundesstaat Deutschland

Author/Verfasser: Mario

mach-deinen-fernseher-kaputt_2561620

Du bist der Fels

Du bist der Fels

„Du bist mein Fels“, so sprach er`s wohl,…
vor so etwa 2000 Jahren

Heut´ glauben Christen,……so an die 4 Milliarden.

Botschaften voller Herzlichkeit, Güte, ja, Liebe
Okkult auf dem Stuhle Satanisten und Diebe

Doch Du bist mein Fels, hier werd Ich das ewige Reich der Wahrheit erbauen,
denn was ich nicht glaube, sondern felsenfest weiß,
Dem kann ich felsenfest vertrauen!

So gibt mir mein Herz, vereint mit Verstand
Verknüpft mit der Liebe zu Euch Allen und unserem Land

Die Kraft und das Schwert
Es sei huldvoll geehrt

Die Versammlung von Uns Allen
Es soll millionenfach schallen

Du bist mein Fels gegen unmenschliche Brandung
Du, meine Verfassunggebende Versammlung

Author/Verfasser: Mario

a wasserfels

Hamsterrad Ballade

Hamsterrad – Ballade

Ach was muß man oft von bösen Wesen Hören, oder Lesen?
So zum Beispiel hier von diesen, welche Papst und Rothschild hießen.

Diese zauberten die Welt, jedoch nur wie´s Ihnen gefällt

Propaganda, Bildung, Ignoranz
und alle machten mit den Satans – Tanz.

Der Tanz und das Spiel ist die Reise nach Jerusa-lem,
hast Du kein Geld von Rothschild, stehst Du da wie Sklave-Sam

Und bist so richtig außen vor, dann schaust´, wie´n
Hamster durchs Ofenrohr.

Ja, Hamsterrad das ist des Lebens Sinn,
die oben genannten stecken nicht dort drin.

Sie schauen amüsant dem Treiben zu
bis Du entschwindest in seel´ger Ruh`.

Bist Du für Größeres doch erschaffen
dann greife jetzt zu diesen Waffen.

Die eine ist einfach, Deine Stimme,
die andere Dein Gewissen,
so erhebe Deine Stimme und entrinne
dem Rothschild-Hamsterkäfig, s´ ist doch beschissen.

Und ob Du schon wandertest im finsteren Tal,
hast Du im Herbst die Wahl der Qual.

Entscheide nicht zwischen Pest oder Cholera,
verlasse das Rad, denn Du bist kein Hamster da.

Nun werde wach, entscheide weise,
dann wird sie gut, die Lebensreise.

Als Mensch in einem richtigen Staat,
dann heilt Mutter Erde, wir sind die Saat.

Bundesstaat Deutschland

Author/Verfasser: Mario

 

hamsterrad