Damals vor dem Urknall

Damals beim Urknall

Damals war´s, vor dem Urknall

Sein wichtigstes Wort lernte Er schon mit zwei
als Mutter Ihm entfernte von den Backen den Brei.

Ja, von oben und unten drunter´ m Bauch  quoll es damals heraus,
doch ein jeder tat bekunden, auch wenn Er schmollte, … ,,welch süße Maus.“

ICH, ICH , … so begann es … auch bei der kessen Kleinen.
Wenn nicht ,, SIE “ dann fing Sie halt an … ganz laut zu weinen!

Die Jahre vergingen, aus dem Weinen wurd´  klagendes Heulen,
keine Frage, vor allen Dingen, ob Er oder Sie, … sind heut die tragenden Säulen,

dieser Ellenbogenwelt, … so human und so mitfühlend
in den Logen, mit dem Geld, Vatikan, … wie herzerkühlend.

Ja, auch in den unteren Rängen und Graden
… meist heißt´ s  nur ICH, ICH, …
drängen sich oft nur die Schaben.

Schweiß vom Arbeiten!? , … ,,NEIN“! , … heut woll´n Sie nur ne´ Egolotion!
Sind Gemeinheiten denn wirklich Teil dieser Evolution …

… des Affen zum Menschen, wie es Darwin beschrieb,
mit Waffen, diesen Lügen für Gewinn und Profit???

 Oh, ich denk nicht, dass sich Gott dieses damals so erdachte.
Nein, nicht der Wicht, der so gern alle andren abschlachte,

all die anderen Völker, siehe das  alte Testament.
Oh Gott,  dies ist leider auch heute noch so Trend.

Es muss höchstwahrscheinlich ein ganz, ganz Anderer sein,
denn Dieser aus der Bibel wäre mir,, viel “ zu klein!

Du trägst Ihn in Dir, … er ist größer als das All.
Geboren sind Wir, ja, weit vor dem Urknall.

Mit karmischen Schwingen fliegen Wir durch die Zeit
und bald soll´s gelingen, mach auch Du Dich bereit.

Warum denn? , … dass lies doch in diesem Gedicht.
Vielleicht öffnet sich Dir eine andere Sicht.

Autor: Mario

Verfassunggebende Versammlung

Werbeanzeigen

Sei heiß oder kalt

sei heiß oder kalt

Sei heiß oder kalt

Sei heiß oder kalt,
denn Du weißt, …  lau Du bist,
wird Er Dich aus dem Munde speien!
und erkenn´, … jede List,
jüngst Gericht, diese Runde,
… sich nun einzureihen!
Glaube nicht!,
… find´ die Wahrheit, das Gesunde,
… sie wird Dich befreien!

 

Nimm´ das Buch, … lies es doch,
passt das Alte und Neue zusammen!?
Frag Dein Herz, … brich das Joch,
Glaubenstreue, um Dich einzufangen!?
Aug um Aug,  Zahn und Loch,
dies Gebräue,  das Dir Angst und Bangen!

 

B’nai B’rith,  Logenbrut,
… Lug und Satanskult!
Machst Du mit,  Tunichtgut,
… Blut ist Deine Schuld!
Sei kein Kitt,  zeige Mut,
… dies ist Gotteshuld!!

 

Sieh´ die Früchte,
denn darin erkennst Du Sie!
Kein´ Gerüchte,
ja, verschlagen, heißen sie Dich als Vieh!
Kriegsgeschichte,
stelle Fragen, denn ansonsten endet´s  nie!

 

Sei nun heiß für Dein Land und die Menschlichkeit!
Mach Dich auf, keine Schand´ ist´s, … doch Tapferkeit!
Denn auch Du hast´s erkannt, … jetzt ist unsre Zeit!!!

Autor: Mario

 Wer Ohren hat, der höre!