Enthüllungen einer Fliege

Enthüllungen einer Fliege

Ich schwöre es bei Gott, dass ich hier gar nicht lüge,
denn ich war live vor Ort, … bin Puck, … die Stubenfliege.

Im letzten Sommer beim Bilderbergertreffen
hörte ich wieder den alten Ami kläffen.

Den greisen Sack voller Tücke, kannten schon etliche meiner Ahnen,
auch Zickzack die Stechmücke, ja, vor vielen, vielen tausenden Tagen.

Jedenfalls haben Sie im heißen Sommer 18 beschlossen,
zunächst wird das Menschenvolk im Frühjahr begossen.

… mit Niesel und Regen, schon alt bewährt, mit ´ner Priese Alu und Barium,
so Es sich wohlfühlt, wenn´s Gehirn entleert, weil´s so gieße, wie im Aquarium.

Dann später, ja Ihr wisst, nach dem März, Klimaerwärmung lässt schön grüßen,
wird´s heiß, ganz gewiss,  nein, kein Aprilscherz, dann kannst´e nur noch gießen.

Alles verdorrt dann, dank der geheimnissvollen HAARP- Anlagen,
doch seid nicht besorgt, denn es gibt ja noch ganz andere Plagen.

Irgendwelche Chips sollen alle implantiert kriegen
und später mit ´nem Knips, … exekutiert, wie die Fliegen.

Oh, da bekam ich dann auch mächtig Angst und Bange.
Ihr Plan dazu, …,,damit warten wir nicht mehr so lange!“

Sie wollen jetzt ganz schnell ´ne neue Ordnung installieren,
und wer da nicht spurt, … den woll´n Sie filetieren.

Ich und auch ein paar andere Fliegen
sahen damals dort im Städtchen Turin im großen Saal,
einen aus dem Club der Pädophilien,
… ich hört ´, Sie nannten Ihn Kardin-aal.

Den Rest der Veranstaltung
hab ich irgendwie unverständlich nun leider auch vergessen.
Es ging, glaube ich, um Geheimhaltung,
drei Worte nur, … DAS GROSSE FRESSEN …

 Es könnte sein, …  ja, … ja, … Eines hab ich noch nebulös erfahren.
Ihr Menschlein, dies ist wahr, müsst demnächst ganz bös´ was ertragen.

Sie wollen nicht Vieles, wie einst noch, vor Euch mehr verstecken.
….Euch demnächst dann, so zischelte es, mit Turiner Grabtuch bedecken.

Autor: Mario

Werbeanzeigen