Unaufhaltsam

budapest-2122601_1280

Unaufhaltsam

Sirenen schrillen, die Tauben horchen, jetzt verspüren sie, hier gibt es mächtigen Verderb!
Mit edlem Willen nun,  ihre Augen forschen, echtes Erglühen, … diese seien hier nun geehrt!

Höllenblitze zucken, sodass die Blinden auch sehen,
und Ihnen vergeht Hören und Sehen dabei!
Sie woll`n nicht mehr buckeln, sich winden, verdrehen,
nun schwören sie:   „Mir ist´s nicht einerlei!“

Die Herzen, die kalten, von all den Hofschranzen, …die Eliten sind ja gar nicht das Problem.
Es sind diese alten, kommerzgeilen Wanzen, die sich prostituieren seit ehedem.

Auch Politik-Professoren, Nachrichtensprecher,
und ganz gewaltig viel, im tiefen Sumpf schlafwandelnde Personen
Von den Oberen betrogen, Marionettenverbrecher,
Ihr nachhaltiges Ziel:  mit gemäßigt Vernunft,  nur noch 500 Millionen.

Mit dem Herzen hören, mit dem Herzen sehen, jetzt fühlen, hier gibt es gar sehr viel zu tun.
Kerzen an Kerzen entzünden, … das Übel ausmerzen, … Türen zum Licht öffnen sich nun.

Die Wand eingehauen, der Vorhang zerrissen, die Zukunft gestalte nun tatkräftig mit.
Dein Verstand zum Erbauen, Dein Land-Dein Gewissen, es bedarf nur noch den 1. Schritt.

Erwachte Menschen, zeigt Eure Herzen, dass Euch der Mut beseelt zur Tat!
Ihr werdet glänzen, ganz ohne Schmerzen, mit Eurer Glut entsteht dieser Staat!

Bundesstaat Deutschland

Autor: Mario

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s